Spreadshirt stellt den Designer des Monats Dezember vor – Französin Agnès Debuire wird Designer des Monats Dezember 2015

 

Mademoiselle Potiron verzaubert mit Märchen-Charme und niedlichen Tier-Motiven

Im Dezember kürt Spreadshirt Agnès Debuire alias Mademoiselle Potiron („Kürbisfräulein“) zur Designerin des Monats. Die Motive der französischen Künstlerin auf dem Spreadshirt-Marktplatz und im eigenen Online-Shop hauchen Märchenfiguren Leben ein und zeigen ein kreatives Spiel aus Farben und Formen. Etwa 70.000 Kreative nutzen die E-Commerce-Plattform dazu, ihre Ideen weltweit auf Kleidung und Accessoires zu verkaufen.

Kinder-T-Shirt_MEOWWW

poster und Kunstdrucke kaufen

Inspirationen findet Mademoiselle Potiron in ihrem Alltag. So entwarf die passionierte Bastlerin und Mutter einer 4-jährigen Tochter eines ihrer beliebtesten Designs, ein Rotkäppchen-Motiv, ursprünglich als Einladung für den Kindergeburtstag. Ihre Leidenschaft für Design entdeckte Agnès Debuire während ihrer Elternzeit.„Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich die Möglichkeit, aus meiner Liebe zum kreativen Arbeiten einen Nebenerwerb zu machen. Spreadshirt macht es Designern wirklich leicht: Dank Print-on-Demand brauche ich kein Lager, keine Logistik und mir entstehen keine Kosten. Ich muss mich nur ums Designen kümmern, was meiner Abneigung gegen Verwaltungskram sehr entgegen kommt“, erklärt die Designerin.

Stoffbeutel_Rotkäppchen


Seit 2002 hat das E-Commerce-Unternehmen mehr als 52 Millionen Euro Provision an seine Verkäufer-Community ausbezahlt. Designer können Provisionen auf ihre Motive zwischen 0 und 15 Euro frei festlegen.

Zum Designer des Monats:

Eine fünfköpfige Experten-Jury bei Spreadshirt kürt den Designer des Monats. Dabei schauen die Juroren besonders auf Künstler, die mit einem eigenen Stil überzeugen und ihr Können mit unverwechselbaren Designs zum Ausdruck bringen. Liebevolle Gestaltung und geschickte Umsetzung sind dabei genauso wichtig wie eine originelle Bildsprache. Ziel ist es, die Vielfältigkeit des Spreadshirt-Marktplatzes zu zeigen und die eigene Künstler-Community zu stärken.

Quelle:  spreadshirt.de vom 21.12.2015

Auch die Designerin Birgit Schlegel ist seit dem Jahr 2009 mit dem Shop idee09 auf Spreadshirt.de mit mehr als 2000 Design-Motiven vertreten und freut sich über Besucher und Käufer. Kreiern Sie Ihr eigenes T-Shirt oder designen Sie Ihre eigene Tasse, (z.B. mit Gothic-Motiv) mit den Designmotiven bei idee09.

Kopp Verlag

Quelle:  kreativ-garn.de vom 30.12.2015

Selbstgemacht: Der Kleiderbügel-Weihnachtsbaum

Kopp Verlagposter und Kunstdrucke kaufen

DIY Weihnachtsbaum

Früher war mehr Lametta. Die Weihnachtsbäume aus unseren Kindheitserinnerungen sind pompös, strahlend und mit unzähligen glitzernden und glänzenden Schmuckstücken behängt. Gute alte Zeiten! Was aber tun, wenn in der eigenen Wohnung das Platzangebot für solch ein Prachtexemplar eher begrenzt ist? Wir haben die Lösung: Ein Weihnachtsbaum aus Kleiderbügeln für die Wand! Der ist stilvoll-minimalistisch, aber garantiert nicht weniger eindrucksvoll. Und: Er lässt sich ganz schnell selbst basteln. Wie’s geht, erfährst Du, wenn Du weiterliest.

Das brauchst Du:

  • Kleiderbügel aus Draht
  • Basteldraht
  • Lichterkette
  • Weihnachtsdeko

Und so wird’s gemacht:

DIY Weihnachtsbaum

Suche Dir eine große, ebene Fläche, auf der Du arbeiten kannst – am besten den Fußboden. Ein einzelner Kleiderbügel bildet die Spitze des Weihnachtsbaumes. An ihm wird nun die zweite „Etage“ befestigt, indem Du je einen Bügel links und rechts in den oberen Bügel einhakst. Verbinde alle Stellen, an denen sich die Bügel überlagern, mit Basteldraht: Wickeln und zwirbeln sind hierbei die wichtigsten Techniken. So verfährst Du in den nächsten Reihen weiter. Vorsicht: Spitze Drahtenden sollten nicht na vorne abstehen. Verletzungsgefahr! Je nach gewünschter Breite kannst Du in den folgenden Reihen drei, vier oder noch mehr Bügel nebeneinander platzieren. Achte immer darauf, dass Du die Bügel symmetrisch anordnest und der Baum insgesamt gerade bleibt.

Wenn die gewünschte Größe erreicht ist, geht’s an Dekorieren. Hänge den Baum dafür zunächst an der gewünschten Stelle an die Wand. Nun kannst Du die Lichterkette befestigen und Kugeln, Lametta und anderen klassischen Baumschmuck hinzufügen. Oder übe Dich in Minimalismus und verwende nur wenige dezente Schmuckstücke.

DIY Weihnachtsbaum

Hast Du unsere Bastelidee ausprobiert? Wie ist sie Dir gelungen? Hast Du vielleicht sogar ein Foto davon? Kommentiere einfach unter diesen Beitrag!

************************************************************

Kaufen Sie Ihre Wunschartikel nach Ihrem Wunschdesign im Spread-Shirt-Shop idee09

Wer verdient am nächsten Krieg? - Männer Premium T-Shirt

Motiv: Wer profitiert vom nächsten Krieg (Klicken Sie auf das Bild)

Im Shop idee09 erhalten Sie T-Shirts, Tassen, Taschen. Wählen Sie aus über 2000 Wunschartikel und stellen Sie Ihr Produkt selbst zusammen.

Quelle: spreadshirt.de/blog vom 18. 12.2014

Kreativ-Garn.de Blog nimmt seine Arbeit auf

poster und Kunstdrucke kaufen
Am 04. Dezember pünktlich zum Nikolaustag nimmt der neue Blog der Seite kreativ-garn.de seine Arbeit auf. Der Blog der Designerin Birgit Schlegel bringt Ihnen Kunst, Motive, Strickwaren und Designs sowie Kunst näher. Auch wird er Kulturbeiträge bieten.

Auf dem Blog sind Sie liebe Leser auch immer hautnah dabei die aktuellen Shops und Designs, die Kunst und Kreativität der Designerin und Künstlerin Birgit Schlegel näher zu erleben.
Wer verdient am nächsten Krieg? - Männer Premium T-Shirt
Sie können z.B. aus über 2200 eigens kreierten Designs T-Shirt oder Tassen nach Ihrem Wunsch in Ihren Farben bestellen. Birgit Schlegel und Ihr Team heisst Sie Herzlich Willkommen und freut sich über Ihren Besuch.

SpatzDer Stoff-Shop

Eigener Bericht kreativ-garn vom 03.12.2015